In regelmäßigen Abständen lädt das Heidelberger Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung die Mitglieder der Stadtteilvereine, des Gemeinderats, die Bezirksbeiräte, die Kinderbeauftragten und engagierte und interessierte Bürger zu einer Begehung ihres Stadtteils ein. Der nächste Termin ist die Begehung der Altstadt am Dienstag, 11. Juni 2013 (17.00 Uhr, Treffpunkt: Universitätsplatz).

Bei den Treffen geht es insbesondere um die Sauberkeit im Quartier. Die Begehungen bieten die Möglichkeit darauf hinzuweisen, welche Ecken und Bereiche besondere Aufmerksamkeit erfordern oder wo nach Ansicht der Bewohner häufiger gereinigt werden sollte. Hier können Anregungen und Kritik mit den verantwortlichen städtischen Mitarbeitern persönlich besprochen und konkrete Vereinbarungen zur Verbesserung der Sauberkeit des Stadtteils getroffen werden. Der Leiter des Amtes für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung, Rolf Friedel, steht bei den Begehungen gemeinsam mit Mitarbeitern seines Amtes sowie Vertretern des Landschafts- und Forstamtes für Anregungen und Kritik zur Verfügung.

Rund ums Jahr Anregungen melden

Anregungen und Vorschläge können unabhängig von den Begehungsterminen jederzeit beim Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung der Stadt Heidelberg gemeldet werden unter:

Telefon 0 62 21/5 82 99 99 (Mo – Do 7.30 – 16.00 Uhr, Fr 7.30 – 13.00 Uhr) oder

abfallwirtschaft@heidelberg.de

In 2013 sind in folgenden Stadtteilen weitere Termine geplant:

  • Bergheim: Montag, 1. Juli 2013 (17.00 Uhr, Treffpunkt: Eingang Stadtbücherei, Poststraße)
  • Boxberg: Dienstag, 9. Juli 2013 (17.00 Uhr, Treffpunkt: Waldparkschule, Am Waldrand 21)
  • Emmertsgrund: Dienstag, 16. Juli 2013 (17.00 Uhr, Treffpunkt: Treff 22, Emmertsgrundpassage 22)
  • Handschuhsheim: Mittwoch, 18. September 2013 (17.00 Uhr, Treffpunkt: Tiefburg)
  • Kirchheim: Dienstag, 24. September 2013 (17.00 Uhr, Treffpunkt: Bürgerzentrum, Hegenichstraße 2)
  • Bahnstadt: Dienstag, 8. Oktober 2013 (17.00 Uhr, Treffpunkt: wird noch festgelegt)