Grüne: Mannheimer Schloss näher an die Quadrate bringen! Verkehrsberuhigung der Innenstadt durch Südtangente

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Grüne: Mannheimer Schloss näher an die Quadrate bringen! Verkehrsberuhigung der Innenstadt durch Südtangente

Grüne: Mannheimer Schloss näher an die Quadrate bringen! Verkehrsberuhigung der Innenstadt durch Südtangente

Die Mannheimer Gemeinderatsfraktion von Bündnis ’90/Die Grünen will nach dem Ausbau der Südtangente den Verkehr auf der Bismarckstraße beruhigen und den Durchgangsverkehr zur Autobahn umleiten. Gleichzeitig sollen der Schlossgarten weiterentwickelt und der Zugang zum Rhein hergestellt werden.

„Nach der Umgestaltung der Südtangente im Bereich des Hauptbahnhofs Mannheim muss jetzt auch die Entlastung der Innenstadt folgen!“, so Stadtrat Wolfgang Raufelder (MdL), verkehrspolitischer Sprecher der Gemeinderatsfraktion von Bündnis ’90/Die Grünen. Raufelder weiter: „Entsprechend dem Konzept der Verkehrstangenten sollte der Durchgangsverkehr aus und nach Ludwigshafen über die Südtangente erfolgen. Dieses Ziel wurde aber leider nie durch verkehrslenkende Maßnahmen wie z.B. die Sperrung von Durchgangsverkehren im Bereich des Schlosses oder der Lenkung des Durchgangsverkehrs zur Autobahn über die Südtangente begleitet.“

Die Grünen sehen in dem sechsspurigen Ausbau der Südtangente nun endlich die Chance, die Bismarckstraße zu beruhigen, und damit das Mannheimer Schloss und seine Besucher wieder an die Quadrate anzubinden. „Studieren oder Erholung sind durch den Verkehrslärm zurzeit nur eingeschränkt möglich. Entsprechend den Zielen des Entwicklungskonzepts Innenstadt könnten wir den Schlossgarten weiterentwickeln und den Zugang zum Rhein wieder herstellen. Stadtverwaltung und Politik erhalten so die Chance zu beweisen, dass sie nicht nur Konzepte erstellen und beschließen kann, sondern diese auch umzusetzen weiß, wenn die Chance besteht“, so Wolfgang Raufelder.

By |Samstag, 16. März 2013|