GRN-Klinik Eberbach lädt ein zum Patienten-Informationstag

Startseite/Gesundheit/Gesundheit-Nachrichten/GRN-Klinik Eberbach lädt ein zum Patienten-Informationstag

GRN-Klinik Eberbach lädt ein zum Patienten-Informationstag

GRN-Klinik Eberbach

Die GRN-Klinik Eberbach. Foto: Achim Keiper

Inzwischen hat er schon Tradition: der alljährliche Patienten-Informationstag der GRN-Klinik Eberbach, der in diesem Jahr zum fünften Mal stattfindet. Die interessierte Bevölkerung ist eingeladen, sich durch Experten-Vorträge am Dienstag, 9. Oktober 2018, von 17.00 bis 20.00 Uhr in der Stadthalle unter dem Motto „Rundum versorgt“ einen Überblick über aktuelle Angebote der Klinik am Scheuerberg zu verschaffen. Schirmherr der Veranstaltung ist auch 2018 wieder Landrat Stefan Dallinger. Der Eintritt ist frei, ein kleiner Imbiss inklusive.

Zum Einstieg geht es um das künstliche Schultergelenk: Wann ist ein Kunstgelenk an der Schulter notwendig und sinnvoll? Welche modernen Prothesen stehen heute zur Verfügung? Wie sind die Langzeitergebnisse? Danach geht es mit dem Herz weiter – mit Informationen zu Verfahren der Diagnostik und Behandlung von Herzklappenerkrankungen. In weiteren Vorträgen werden Möglichkeiten der Prävention, Diagnostik und Therapie von Darmkrebs aus internistischer Sicht sowie moderne Operationsverfahren dieser Erkrankung vorgestellt. Es folgt ein Überblick über die Methoden der Palliativmedizin, deren Ziel es ist, Beschwerden zu lindern, wenn eine Heilung nicht mehr möglich ist. Abschließendes Thema ist die überaktive Blase und deren Behandlungsmöglichkeiten.

Die Vorträge und Referenten im Einzelnen

  • 17.00 Uhr: Begrüßung (Martin Hildenbrand, Leiter GRN-Klinik Eberbach) / Grußwort (Peter Reichert, Bürgermeister Stadt Eberbach)
  • 17.15 Uhr: Das künstliche Schultergelenk (Dr. Martin Stark, Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie)
  • 17.35 Uhr: Neue Verfahren zur Diagnostik und Behandlung von Herzklappenerkrankungen (Dr. Haitham Abu Sharar, Stv. Chefarzt Kardiologie und Angiologie)
  • 17.55 Uhr: Darmkrebs vermeiden, Darmkrebs diagnostizieren, Darmkrebs therapieren (Dr. Bernhard Nitsche, Chefarzt Innere Medizin / Ärztlicher Direktor)

Kurze Pause und kleiner Imbiss

  • 18.45 Uhr: Moderne Operationsverfahren bei Darmkrebs (Dr. Thorsten Löffler, Stv. Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie)
  • 19.05 Uhr: Was bedeutet Palliativmedizin? (Dr. Mathias Schmidt, Chefarzt Anästhesie)
  • 19.25 Uhr: Die überaktive Blase (Dr. Jan Voegele, Chefarzt Urologie)

Moderation: Dr. Martin Stark und Dr. Thorsten Löffler

Nach jedem Vortrag sowie in der Pause besteht die Möglichkeit, den Referenten individuelle Fragen zu stellen.

By |Donnerstag, 4. Oktober 2018|