Bensheim: Stadt baut Beratungsangebot zu Photovoltaik aus

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Bensheim: Stadt baut Beratungsangebot zu Photovoltaik aus

Bensheim: Stadt baut Beratungsangebot zu Photovoltaik aus

Die Stadt Bensheim arbeitet weiter an der Umsetzung des „Masterplans 100 % Klimaschutz“, mit dem Ziel, bis zum Jahr 2050 zur klimaneutralen Stadt zu werden. „Vor allem vorhandene Potenziale im Bereich der Erneuerbaren Energien sollen möglichst umfassend genutzt werden“, sagt Stadtrat Adil Oyan. Ein besonderer Fokus liegt auf der Nutzung der Photovoltaik, denn in Bensheim sind viele freie Dachflächen vorhanden, die zur Produktion von Strom aus Sonne genutzt werden können. Daher bietet die Stadt Bensheim ab sofort eine eigenständige und kostenlose Beratung zum Thema Photovoltaik für Bürger und Unternehmen an, um Möglichkeiten der Nutzung der Photovoltaik unabhängig und neutral aufzuzeigen.

Auch Fragen zu Förderung bzw. künftigen Nutzungsmöglichkeiten werden besprochen

„Auch Fragen zum Thema Förderung können gemeinsam erörtert werden“, sagt der städtische Klimaschutzbeauftragte Steffen Hofmann. „Ziel soll es sein, dass jeder Interessierte den zu erwartenden Ertrag einer geplanten Photovoltaikanlage selbst ausrechnen kann“, so Hofmann. Sowohl Grundlagen zum Thema Photovoltaik, wie auch die künftigen Nutzungsmöglichkeiten einer solchen Anlage, z.B. durch die nachträgliche Installation eines Stromspeichers oder dem Zusammenspiel von Photovoltaikanlagen und Elektromobilität, werden besprochen. „Mit diesem Angebot bauen wir unser Beratungsangebot weiter aus, setzen einen weiteren Punkt unseres Masterplans um und fördern die Nutzung von Dachflächen-Photovoltaik in Bensheim“, erklärt Adil Oyan.

Weitere Informationen:
Telefon 0 62 51/14-1 81 (Sprechzeiten: Di 15.00 – 18.30 Uhr) oder
klimaschutz@bensheim.de

By |Mittwoch, 4. Februar 2015|