Baumspendenaktion für PRIMAKLIMA: 5 Jahre PRIMA – Global Challenges

Startseite/Grünes Geld/Baumspendenaktion für PRIMAKLIMA: 5 Jahre PRIMA – Global Challenges

Baumspendenaktion für PRIMAKLIMA: 5 Jahre PRIMA – Global Challenges

Die kleine Wiesbadener Fondsboutique PRIMA feiert das fünfjährige Bestehen des nachhaltigen Investmentfonds „PRIMA – Global Challenges“ mit einer Baumspendenaktion. Am 30. Oktober 2013 erfolgte die nachhaltige Umstellung des Fondsportfolios des PRIMA – Global Challenges. Seit nunmehr 5 Jahren investieren Anleger mit:

  • einer Null-Toleranz-Politik bei den Ausschlusskriterien
  • Unternehmen, die sich aktiv den 7 globalen Herausforderungen stellen
  • unabhängigen Research durch ISS-oekom
  • 100 % Transparenz: Alle Unternehmen werden veröffentlicht

Die Umsetzung der Nachhaltigkeits-Prinzipien, die der Fonds verfolgt, wurde von externen Ratings bestätigt, u.a. FNG-Siegel 2018, 1. Platz im Morningstar Sustainability Rating (Aktien weltweit Standardwerte Blend), Platz 2 im Nachhaltigkeits-Kompass für Stiftungen 2018 des CSSP – Center for Social and Sustainable Products.

Aktiver Klimaschutz: PRIMA pflanzt und schützt Wälder!

Für jede Einmalanlage in den PRIMA – Global Challenges spendet die PRIMA Fonds Service GmbH im Aktionszeitraum 31.10.2018 – 30.04.2019 einen Baum zur Aufforstung für das Deutschland-Projekt „Weißensand“ der Initiative PRIMAKLIMA e.V. Dieser Verein konnte bereits zahlreiche Waldprojekte rund um den Globus erfolgreich verwirklichen, ist derzeit auf vier Kontinenten aktiv und setzt dabei auf ein Konzept ganzheitlicher Nachhaltigkeit.

Fundament der Projektauswahl ist das forstfachliche Wissen, welches der Vorstand und die Geschäftsführung aktiv einbringen. Die Zusammenarbeit mit externen, unabhängigen Forstexperten sowie die regelmäßigen Projektbesuche durch PRIMAKLIMA sichern den Erfolg und die Beständigkeit der Projekte. Anleger in den Ökofonds PRIMA – Global Challenges erhalten eine Baumspendenurkunde!

Bitte wie immer beachten: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Wir empfehlen bei jeder Kapitalanlage die persönliche Beratung, um Chancen und Risiken der Anlage besser einschätzen zu können. Beim Anlageberater sind auch alle notwendigen Infomaterialien und gebilligte Prospekte zu erhalten.

 

(Dieser Beitrag stammt von unserem ecoGuide-Redaktionsmitglied Guido Dahm. Der nachhaltige Finanzdienstleister beschäftigt sich seit 2001 mit dem Themenbereich „Grünes Geld“ und ist Inhaber des Ecofonds-Shop in der Pfalz, darüber hinaus auch Fachgruppenleiter der LEADER Region Rhein-Haardt im Bereich „Energie, Klimaschutz & zukunftsfähige Mobilität“).

Von |Montag, 17. Dezember 2018|