Das Interesse der Bevölkerung an den EnBW-Kraftwerken war – wie schon in den Vorjahren – auch in 2012 wieder ungebrochen hoch. Laut EnBW haben im vergangenen Jahr über 45.000 Besucher (2011: ca. 40.000) das Angebot genutzt. Sie informierten sich direkt vor Ort in den EnBW-Infocentern rund um das Thema Energie und schauten hinter die Kulissen der Kraftwerke.

Das Besichtigungsangebot bildet den gesamten Energiemix der EnBW ab und gibt Einblicke in die erneuerbare, konventionelle und nukleare Energieerzeugung. In Baden-Württemberg können u.a. die Wasserkraftwerke Forbach, Iffezheim, Stuttgart-Untertürkheim, Metzingen-Glems, Tannheim sowie Dossenheim, die Kohlekraftwerke in Altbach / Deizisau und Karlsruhe, das Restmüllheizkraftwerk in Stuttgart-Münster sowie die Kernkraftstandorte Neckarwestheim, Philippsburg und Obrigheim besucht werden.

Neben diesem kontinuierlich bestehenden Angebot und weiteren bereits durchgeführten Informationsveranstaltungen zum Thema Rückbau der EnBW-Kernkraftwerke, insbesondere für den Standort Obrigheim, kann sich die Bevölkerung im ersten Halbjahr 2013 zudem auch wieder bei einem öffentlichen Informationstag zu den mittlerweile konkreteren Plänen für Stilllegung und Rückbau aller EnBW-Kernkraftwerke informieren.