In Baden-Württemberg engagieren sich Tag für Tag über vierzig Prozent der Bürgerinnen und Bürger freiwillig und unentgeltlich für andere Menschen, Initiativen oder Projekte. Das ist fast jede / jeder Zweite! Sie übernehmen damit Verantwortung, gestalten die Umgebung aktiv mit und leisten so einen wesentlichen Beitrag für unsere Gesellschaft. Sie machen Baden-Württemberg zu einem lebenswerten und lebendigen Bundesland. Die Landesregierung will den engagierten Frauen und Männern öffentlich danken, ihre Arbeit anerkennen und stärken und die Lust auf ehrenamtliches Engagement wecken. Bereits zum achten Mal lobt die Landesregierung deshalb den Ehrenamtspreis „Echt gut!“ aus. Den Gewinnern in den 7 plus 1 Kategorien winken Preisgelder von bis zu 4.000 Euro für sich und ihre Projekte. Die Bewerbungsphase läuft bis 31. Juli 2013.

Die Kategorien sind:

  • Soziales Leben
  • Lebendige Gesellschaft
  • Junge Aktive
  • Eine Welt im Ländle
  • Jugend fördern
  • Mensch und Umwelt
  • Sport und Kultur
  • Dazu kommt der Sonderpreis für das Lebenswerk.

 

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis ’90 / Die Grünen und Abgeordnete des Wahlkreises Sinsheim, Charlotte Schneidewind-Hartnagel: „Ich möchte alle Bürgerinnen und Bürger dazu anregen, Menschen die sich in besonderer Weise um das Ehrenamt bemühen oder selbst ehrenamtlich tätig sind für den Ehrenamtspreis vorzuschlagen oder sich selbst zu bewerben. Gerade auch der Ländliche Raum zeichnet sich durch ein besonders hohes bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement vieler Menschen aus.“

Informationsmaterial zum Ehrenamtspreis liegt im Wahlkreisbüro der Abgeordneten in Eberbach (Obere Badstraße 6) zu den Öffnungszeiten aus oder ist im Internet zu finden unter:
www.echt-gut-bw.de