Bad Dürkheim: Imker-Schnupperkurse am Pfalzmuseum

Startseite/Tierschutz-Nachrichten, Umwelt-Nachrichten/Bad Dürkheim: Imker-Schnupperkurse am Pfalzmuseum

Bad Dürkheim: Imker-Schnupperkurse am Pfalzmuseum

Honigbienen

Honigbienen. Foto: Pfalzmuseum für Naturkunde

Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene haben in Bad Dürkheim die Gelegenheit, an sechs Terminen (mittwochs oder donnerstags) zwischen Aschermittwoch und den Sommerferien ganz praktisch imkerliche Arbeiten unter Anleitung selbst durchzuführen.

Pro Kurs wird mit ca. acht Personen gearbeitet. Sie beobachten das Leben im Bienenvolk, verfolgen die Veränderungen während des Bienenjahres, betreuen die Bienenvölker, vermehren die Bienenvölker durch Ableger, naschen und schleudern Honig und bekämpfen Plagegeister wie die Varroa-Milben. Die vielfältigen Materialien, Präparate und Modelle des Pfalzmuseums helfen dabei, die faszinierende Welt der Bienen noch besser zu verstehen. Beispielsweise werden mit Binokularen und Mikroskopen Bienen, Pollen, Wachsplättchen und Varroa-Milben genau untersucht.

Beide Kurse: sind mittwochs von 17.00 – 19.00 Uhr bzw. donnerstags von 18.00 – 20.00 Uhr.
Termine: 6./7. März, 20./21. März, 17./18. April, 8./9. Mai, 22./23. Mai, 26./27. Juni 2019.
Imkerkleidung: wird gestellt.
Kosten: 50 Euro pro Person für den ganzen Kurs. Es sind keine Einzeltermine buchbar.

Eine Anmeldung ist erforderlich:
Telefon 0 63 22/94 13-21 (täglich außer Mo)

Zur Homepage:
www.pfalzmuseum.de

By |Freitag, 1. März 2019|