(red). Zum ersten Mal wird es in Frankenthal eine Energiewoche geben (14. – 21. August 2012), die umfassend über die Themen Energiewende, Klimaschutz, Erneuerbare Energien und Energieeinsparungen informiert. Eröffnet wird die Energiewoche von Oberbürgermeister Theo Wieder am Dienstag, 14. August (19.30 Uhr, Dathenushaus). Anschließend findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Energiewende konkret – was bedeutet das für mich?“ statt. An der Diskussionsrunde beteiligen sich Christian Baldauf (stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion), Hendrik Hering (Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion), Dr. Bernhard Braun (energiepolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion), Wolfgang Bühring (Verband kommunaler Unternehmen – Landesgruppe Rheinland-Pfalz), Dr. Tibor Müller (IHK Pfalz) und Sebastian Sladek (Energiewerke Schönau).

Mit der Veranstaltung „Energie in Bürgerhand“ geht es am Mittwoch, 15. August (19.30 Uhr, Dathenushaus) weiter. Referenten sind Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Leiter des Projektes „Energiegenossenschaft gründen“) und Diethelm Messinger (Frankenthaler Bündnis gegen Atomkraft).

Höhepunkt der Aktionswoche ist ein Energie- und Klimaschutzmarkt auf dem Rathausplatz am Samstag, 18. August (10.00 – 18.00 Uhr), an dem sich u.a. zahlreiche Handwerksbetriebe, Architekten, Energieberater und die Stadtwerke beteiligen. Die Berufsbildende Schule präsentiert ihr Projekt „Intelligentes Haus“, und das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) stellt erste Ergebnisse des kommunalen Klimaschutzkonzeptes vor. Daneben ist auch die Metropolregion Rhein Neckar mit ihrer „Energiekaravane“ vertreten. Interessierte können sich dort zum Thema Energieberatung ausführlich informieren.

Zwei weitere Veranstaltungen folgen am Montag, 20. August: Das LUX Kino zeigt um 17.30 und 20.00 Uhr den Film „Der Dieb des Lichts“. Für Schulklassen werden nach Absprache Sondervorführungen angeboten. Und im Casino der Stadtwerke findet (18.00 – 20.00 Uhr) eine Gesprächsrunde zum Thema „Energie- und Kosteneinsparung im Unternehmen“ statt.

Um den Einsatz von Wärmepumpen und Miniblockheizkraftwerken geht es bei der Abschlussveranstaltung am Dienstag, 21. August (19.00 Uhr) im Casino der Stadtwerke, zu der alle Hauseigentümer eingeladen sind. Vertreter verschiedener Herstellerfirmen werden dort Rede und Antwort stehen.

Das Programm der Energiewoche wurde in einem Arbeitskreis zusammengestellt, dem die Stadt Frankenthal, das Frankenthaler Bündnis gegen Atomkraft, das LUX Kino, die Stadtwerke und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Frankenthal angehören.