Rheinland-Pfalz: Umweltministerium schreibt
Tierschutzpreis 2018 aus

Das rheinland-pfälzische Umweltministerium schreibt für 2018 den Tierschutzpreis des Landes aus: Die mit insgesamt 6.000 Euro dotierte Auszeichnung wird von der rheinland-pfälzischen Umweltministerin Ulrike Höfken verliehen und in vier Kategorien vergeben. Diese sind:

1. Der besondere ehrenamtliche Einsatz für den Tierschutz
2. Ein vorbildlicher Einzelbeitrag für den Tierschutz
3. Der vorbildliche berufliche Umgang mit Tieren
4. Projekte im Tierschutz

Bis 31. August 2018 können Kandidatinnen und Kandidaten vorgeschlagen werden

Bis zum 31. August können Kandidatinnen und Kandidaten dem Umweltministerium vorgeschlagen werden. Die Vorschläge können per Post oder per E-Mail eingereicht werden an: Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten, Kaiser-Friedrich Str. 1, 55116 Mainz
RP-Tier@mueef.rlp.de

Vorschläge können von allen für den Tierschutz tätigen Vereinen, Verbänden, Behörden und Gruppen oder vom Tierschutzbeirat des Landes eingebracht werden. Auch sonstige Vereine, Verbände oder Gruppen, die sich mit Tierschutzthemen befassen, können Vorschläge machen, jedoch keine Einzelpersonen.

Selbstvorschläge sind ebenfalls nicht möglich. Die Vorschläge für den Tierschutzpreis müssen Angaben zur Person oder Institution enthalten und die Art des Einsatzes beschreiben. Eine Jury aus Vertretern des Tierschutzbeirates und des Umweltministeriums entscheidet über die Vergabe.

Weitere Informationen:
Tierschutzpreis

LED468x60 Klicken Sie auf Schaltfläche editieren, um diesen Code zu ändern.