Heidelberg: 12 Millionen Euro für die Erforschung seltener Nierenerkrankungen

By |Mittwoch, 6. November 2013|

Prof. Dr. Franz Schaefer, Leiter der Sektion Pädiatrische Nephrologie des Universitätsklinikums Heidelberg, koordiniert das europaweite Forschernetzwerk EURenOmics. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg Für die meisten angeborenen Nierenerkrankungen gibt es keine oder nur wenige auf Dauer wirksame Therapien. Dialyse und Transplantation sind deshalb bereits im Kindesalter meist unausweichlich. Ein neues europaweites Forscher-Netzwerk (EURenOmics) hat sich zum [...]